Die Petroglyphen von Toro Muerto - Photographien von James Posso

Das größte Petroglyphengebiet der Welt befindet sich in der arequipenischen Provinz Castilla. Inmitten einer kargen Landschaft befinden sich einige der schönsten Beispiele für Felsmalerei. Das Vulkangestein zieren etwa 5.000 zoomorphische, anthropomorphische und geometrische Figuren, die aus den Jahrhunderten zwischen 1300 und 500 v. Chr. stammen. In den nach Tausenden von Jahren noch intakten Höhlenkunstwerken tummeln sich zahlreiche Tiere wie Kondoren, Füchse, Alpakas, Schlangen und Fische zwischen geometrischen Formen und tanzenden Figuren.

Weiterlesen

Der mexikanische Altar auf der Basler FEINMESSE 2019

Unter der Leitung des mexikanischen Künstlers Carlos Maciel KIJANO wurde von Mitgliedern der mexikanischen Gemeinde in der Schweiz ein Altar für die Feier des "Tag der Toten" auf dem Lateinamerika Pavillon aufgebaut. "Der Altar ist die wichtigste ikonographische Darstellung der Todes in der mexikanischen Vision; er ist auch ein grundlegendes Element der Feier. Die Verwandten haben den Glauben, dass der Geist ihres Verstorbenen aus der Welt der Toten zurückkehrt, um an diesem Tag mit seiner Familie zu leben und sie für den Verlust zu trösten. Dieser Altar steht in den Häusern von Familienmitgliedern...

Weiterlesen

Zósimo Hernández Ramírez erzählt auf Náhuatl auf der Basler FEINMESSE 2019

Zósimo Hernández Ramírez, Vertreter der indigenen Bevölkerungsgruppe Mexica erzählt auf Náhuatl und zeigt auf dieser Weise den Einfluss seines Volkes auf die Feier zum "Día de los Muertos" auf, ein Fest, dass mittlerweile in vielen Ländern der Welt gefeiert wird. Zósimo, Sprachrohr einer multikulturellen Nation, erzählt über DIE FEINMESSE AUF NÁHUATL Mexihco. Anque quitlayecannohnotstoque.Caxtiltecayotl iljuitl. Mexihco iyolo in Feinmesse.Caxtiltecayotl iljuitl. Ipan 2019 Mexihco moixneshtis iyohyoc quemi ueyi tlayecannohnotstli in Feinmesse, campa quiixnestis ishayactini ica miac tlaplimeh...

Weiterlesen

Mónica Huerta, Ehrengast auf der Basler FEINMESSE 2019

Die Küche aus Arequipa stellt eine wichtige Säule der peruanischen Küche dar. In dieser Stadt findet die Fusion der präkolumbianischen Kulturen des Südens mit der europäischen Kultur in einer Vielfalt würzig-pikanten Gerichten statt, die diese Küche zu einer der besten Südamerikas gemacht hat. Mónica Huerta pflegt die traditionelle Küche Arequipas seit vielen Jahren in ihrem Landrestaurant (Picantería) "La Nueva Palomino" und hat zahlreiche Preise gewonnen, nicht zuletzt den Preis "Best Cuisine D'Auteur" bei der jährlichen Preisverleihung SUMMUM 2019. Ein Jahr zuvor wurde der beste Chefkoch...

Weiterlesen

Lateinamerikanischer Kulturtag | Klubschule MIGROS Basel

Die Klubschule Migros Basel feiert zusammen mit der Feinmesse Basel den "Día de los Muertos" am 1. November 2019. Vertreter der Gastländer Mexico und Peru kommen in die Klubschule Migros Basel, um uns einen Einblick in die Kultur der Indigenen in Mexico sowie eine Kostprobe der innovativen peruanischen Küche zu geben. Machen Sie mit an unserem Wettbewerb auf facebook/klubschule.basel und gewinnen Sie Eintrittskarten für die Feinmesse Basel vom 31.10. - 03.11.2019..

Weiterlesen

Arequipa | Peru - Im Reich der Kondore

Peru wurde im Jahr 2018 mit grossem Erfolg als erstes Gastland in der Geschichte der Feinmesse vorgestellt. Dieses Jahr wird dem in nichts nachstehen: Die Region Arequipa, das Reich der Kondore, präsentiert sich im Lateinamerika Pavillon. In der Arequipa-Provinz Caylloma liegt das Colca Tal, der zweittiefste Canyon der Welt. Hier befindet sich auch einer der wenigen Aussichtsorte, wo man aus nächster Nähe Kondore im Flug beobachten kann, so dass man das Gefühl hat, sie mit den Händen berühren zu können. Der Geopark „Colca Tal und Andagua Vulkane“, der inzwischen von der UNESCO zum Weltgeopark...

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Folgen Sie uns